Durch Polizeischuss schwer verletzt: Identität geklärt

Ein Tag nach dem Schuss eines Polizisten auf eine Frau in Berlin-Moabit ist die Identität der Frau geklärt. Die Frau sei 27 Jahre alt und komme aus Schweden, teilte ein Polizeisprecher am Dienstag mit. Unklar sei nach wie vor, warum die Frau mehrere Personen mit einem Messer bedrohte, so der Sprecher weiter.

Die Frau soll in der Nacht von Sonntag auf Montag zunächst die Besatzung eines Rettungswagens der Feuerwehr mit einem Messer angegriffen haben. Als die Polizei zur Hilfe kam, soll sie auch auf sie mit dem Messer losgegangen sein. Ein Beamter soll dann von einer Schusswaffe einmal Gebrauch gemacht und die Frau im Oberschenkel getroffen haben. Sie kam schwer verletzt ins Krankenhaus und musste operiert werden. Eine Mordkommission ermittelt, wie in solchen Fällen üblich.

Quelle: dpa
Aktualisierung: Dienstag, 13. März 2018 13:20 Uhr
max 28°C
min 15°C
Teils bewölkt Weitere Aussichten »

Haustiere

Katze
Tipps zu Erziehung, Pflege, Ernährung und Verhalten von Katzen, Hunden, Vögeln, Fischen, Reptilien und mehr »

Veranstaltungen in Brandenburg

Choriner Kloster
Tipps für Feste, Konzerte, Kultur und Kunst, Veranstaltungen, Events, Kinderprogramme und mehr »

Aktuelle Verbraucher-Nachrichten

Aktuelle Shopping-Tipps

Messekalender Berlin

IFA
Die wichtigsten Messe-Termine für 2018 in der Übersicht. mehr »

Berlin.de auf Facebook

Facebook
Werden Sie Fan von Berlin.de, dem offiziellen Stadtportal der Hauptstadt Deutschlands. mehr »

Berlin.de auf Twitter

Twitter
Folgen Sie uns und lesen Sie die aktuellen Meldungen aus Berlin auch in Ihrem Twitterfeed. mehr »

Berlin.de - Newsletter

Newsletter-Software
Die Tipps für das Wochenende, ausgewählt von der Berlin.de-Redaktion. Einmal wöchentlich kostenlos in Ihr Postfach. mehr »

Restaurant-Guide Berlin

Besteck hochkant
Berliner Restaurants, Bars und Cafés sortiert nach Bezirken, Küchenstilen und Restaurant-Typ. mehr »
(Bilder: dpa; Messe Berlin GmbH; facebook; Twitter; Klicker/pixelio.de)