Nach Tresorsprengung: Polizei fahndet nach vier Verdächtigen

Nach Tresorsprengung: Polizei fahndet nach vier Verdächtigen

Nach der spektakulären Sprengung eines Tresors in Berlin-Tiergarten fahndet die Polizei jetzt nach vier mutmaßlichen Tätern. Die Verdächtigen seien in einem schwarzen Audi unterwegs, teilte ein Sprecher am Montag mit. Ob es einen Zusammenhang mit der Zerstörung eines weiteren Geldautomaten in Friedenau gibt, war noch unklar.

Einzelnes Polizei-Blaulicht

© dpa

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv

In der Nacht zum Sonntag hatten Räuber einen Tresor einer Gold- und Edelmetallwerkstatt in der Potsdamer Straße gesprengt und den Inhalt gestohlen.
Bei der Sprengung des Geldautomaten in Friedenau wurden mehrere Glasscheiben im Vorraum einer Bank in der Handjerystraße beschädigt. Die Täter griffen sich Geld und flüchteten unerkannt. Auch hier wurde niemand verletzt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 26. Februar 2018 16:40 Uhr

Weitere Meldungen