Brennende Gulaschkanone: Verdacht auf schwere Brandstiftung

Brennende Gulaschkanone: Verdacht auf schwere Brandstiftung

In Friedrichshain haben in der Nacht zum Mittwoch eine Baracke, eine Gulaschkanone und mehrere Mülltonnen gebrannt. Ein Brandkommissariat ermittelt wegen des Verdachts auf schwere Brandstiftung, wie die Polizei mitteilte.

Blaulicht einer Feuerwehr

© dpa

Blaulicht einer Feuerwehr.

Ein Anwohner hatte Feuer in der Erich-Steinfurth-Straße in Friedrichshain bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert. Verletzt wurde niemand. Ob es sich um einen oder mehrere Brände handelte, war noch unklar. Zunächst hatte die «B.Z.» auf ihrer Internetseite über die Feuer berichtet.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 21. Februar 2018 09:54 Uhr

Weitere Meldungen