AfD-Politiker Weiß: Revision gegen Urteil

AfD-Politiker Weiß: Revision gegen Urteil

Der AfD-Landtagsabgeordnete Jan-Ulrich Weiß hat Revision gegen sein Urteil wegen Steuerhinterziehung eingelegt. «Die Revision ist am Mittag eingegangen», sagte die Sprecherin des Landgerichts Neuruppin, Iris le Claire, am Montag. Damit ist die Verurteilung von Weiß zu einem Jahr und zehn Monaten Bewährungsstrafe bis zu einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs nicht rechtskräftig. Das Landgericht hatte den 42-Jährigen am vergangenen Freitag wegen eines Schmuggels von fast drei Millionen unversteuerten Zigaretten aus den Niederlanden nach Großbritannien verurteilt. Zudem wurde ihm für drei Jahre das Recht aberkannt, öffentliche Ämter zu bekleiden oder Rechte aus Wahlen auszuüben. 

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 19. Februar 2018 13:30 Uhr

Weitere Meldungen