Frau in der S1 mit Messer bedroht

Frau in der S1 mit Messer bedroht

Ein 26-Jähriger hat eine Frau in der S-Bahn-Linie 1 bedroht, nachdem diese ihn aufgefordert hatte das Rauchen einzustellen.

Ein Blaulicht der Polizei

© dpa

Ein Blaulicht der Polizei.

Den Ermittlungen zufolge hatte sich der Mann Montagnachmittag einen Joint angezündet, wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte. Die Frau schlug ihm diesen mit einer Zeitung aus dem Mund, nachdem er nicht auf ihre Bitte reagiert hatte, das Rauchen einzustellen. Danach zog der 26-Jährige das Messer. Mehrere Zeugen beobachteten die Attacke auf der Strecke zwischen Feuerbachstraße und Rathaus Steglitz und riefen die Polizei.

Polizeibekannter Täter wird festgenommen

Nachdem der Mann am S-Bahnhof Rathaus Steglitz umgestiegen war, folgte ihm ein Zeuge und informierte die Polizei. Beamte nahmen den 26-Jährigen dann fest. Dabei stellte sich heraus, dass dieser wohnungslos und polizeibekannt ist. Für die weiteren Ermittlungen gegen ihn sucht die Bundespolizei nach der Frau, die zunächst unerkannt blieb.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 6. Februar 2018 15:17 Uhr

Weitere Meldungen