DHL-Erpressung: Paketbombe war mit Batterien zündfähig

DHL-Erpressung: Paketbombe war mit Batterien zündfähig

Zunächst hatten Ermittler die in Potsdam entdeckte Paketbombe eines Erpressers als nicht zündfähig eingestuft. Doch genaue Untersuchungen ergaben, dass die Sendung brandgefährlich war. Eine heiße Spur zum Erpresser gibt es aber weiter nicht.

  • DHL-Paketzusteller liefert eine Sendungen aus© dpa
    Ein DHL-Paketzusteller liefert eine Sendungen aus. Foto: Daniel Karmann/Archiv

Zurück zum Artikel: „DHL-Erpressung: Paketbombe war mit Batterien zündfähig“