Stichwunde im Rücken: Mann bei Streit schwer verletzt

Stichwunde im Rücken: Mann bei Streit schwer verletzt

Bei einem Streit im Wedding mit drei Unbekannten ist ein 31-Jähriger schwer verletzt worden. Der Mann sei bei der Auseinandersetzung am Samstagabend geschlagen, getreten und in den Rücken gestochen worden, teilte die Berliner Polizei am Sonntag mit. Passanten beobachteten den Streit in der Schulstraße und riefen die Polizei. Während die Beamten zum Einsatzort fuhren, flohen die drei Unbekannten, bei denen es sich um eine Frau und zwei Männer handeln soll. Rettungskräfte brachten den Verletzten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Blaulicht

© dpa

Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt. Foto: Jens Wolf/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 13. August 2017 12:00 Uhr

Weitere Meldungen