Roth: Soziale Lage von Künstlern verbessern

Roth: Soziale Lage von Künstlern verbessern

Kulturstaatsministerin Claudia Roth will angesichts der verschärften Pandemielage der Kulturszene weiter den Rücken stärken. «Wir werden in unseren Bemühungen nicht nachlassen, den Kulturbetrieb in Deutschland zu stützen», sagte die Grünen-Politikerin am Donnerstag in einer Mitteilung. «Dazu zählt auch, dass wir uns nachhaltig um eine Verbesserung der sozialen Lage von Künstlerinnen und Künstlern bemühen.»

Claudia Roth

© dpa

Claudia Roth, Bündnis 90/Die Grünen) gestikuliert.

Die neuen Belastungen seien unumgänglich. Deswegen sei es ihr wichtig gewesen, «dass wir Kultur als einen Beitrag zum gesellschaftlichen Miteinander begreifen». Kultureinrichtungen sollten für Genesene und Geimpfte, gegebenenfalls mit zusätzlichen Maßnahmen wie Tests oder Masken, geöffnet bleiben können. Hilfen für die Kultur- und Veranstaltungsbranche seien erneuert worden. «Die beschlossenen Ergebnisse zeigen, dass wir gemeinsam zum Wohle der Kultur und der Gesellschaft handeln», sagte Roth.
Sie bedauere «besonders für die jungen und jung gebliebenen Menschen», dass Clubs und Diskotheken schließen müssten. Es sei aber angesichts der Pandemielage richtig.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 23. Dezember 2021 11:10 Uhr

Weitere Meldungen