Berlins Lehrkräfte bekommen Auffrisch-Impfungen

Berlins Lehrkräfte bekommen Auffrisch-Impfungen

Für das Personal an Berliner Schulen sollen die Angebote für Auffrisch-Impfungen ausgeweitet werden. Am Samstag haben die Booster-Impfungen für Lehrkräfte und anderes Dienstpersonal an beruflichen Schulen begonnen, wie die Senatsverwaltung für Bildung am 11. Dezember 2021 mitteilte.

Schnelltest

© dpa

Ein Schüler macht vor der ersten Stunde an einer Schule einen Corona-Schnelltest.

Ein weiterer Termin ist für kommenden Samstag geplant. Geimpft wird in einem Oberstufenzentrum in Berlin-Moabit. Für die erste Impfaktion gab es den Angaben zufolge 340 Anmeldungen. Es sei geplant, auch dem Personal an allgemeinbildenden Schulen im Lauf der kommenden Woche erste Auffrisch-Impfungen anzubieten. Die Unter-30-Jährigen erhalten den Impfstoff von Biontech, die Über-30-Jährigen den von Moderna. «Uns ist es wichtig, dass die Auffrisch-Impfungen den Impfschutz unserer Beschäftigten erhöhen», sagte die scheidende Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD).

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 11. Dezember 2021 19:18 Uhr

Weitere Meldungen