Oppositionsführerin Tichanowskaja singt mit Volny Chor

Oppositionsführerin Tichanowskaja singt mit Volny Chor

Die belarussische Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja ist gemeinsam mit dem Volny Chor in Berlin am Brandenburger Tor aufgetreten. Wie das Pilecki-Institut Berlin mitteilte, hat die 39-Jährige am Dienstag ein Konzert des Chores am Institut am Pariser Platz besucht und bei Liedern auch mit eingestimmt.

Belarussische Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja

© dpa

Die belarussische Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja spricht bei dem Auftritt mit dem Volny Chor.

Der Chor habe vor der Kulisse des Brandenburger Tores die belarussische Version des Liedes «Mury» vorgetragen, das durch die aus Polen stammende Solidarnosc-Gewerkschaftsbewegung bekannt geworden war.
Der Volny Chor war im August 2020 als Reaktion auf die manipulierten Wahlen und die Repressionen in Belarus entstanden. Er hat Anhänger sowohl in der Hauptstadt Minsk als auch in anderen belarussischen Städten. Die etwa 150 Sängerinnen und Sänger musizieren zum Teil auch in anderen Chören. Mindestens 30 von ihnen wurden bisher von der Polizei festgenommen. Bei Proben kam es zu Razzien. Der Chor besteht dennoch fort. Swetlana Tichanowskaja lebt im Exil.
Erlebe Deine Stadt! Attraktionen
© VisitBerlin

Erlebe Deine Stadt! Attraktionen

Mit Erlebe Deine Stadt! Attraktionen können Berliner*innen und Brandenburger*innen jetzt die besten Attraktionen in der Stadt exklusiv zum halben Preis erleben. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 9. November 2021 22:12 Uhr

Weitere Meldungen