VKA: Streik an Krankenhäusern unverantwortlich

VKA: Streik an Krankenhäusern unverantwortlich

Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) hat die Gewerkschaft Verdi dazu aufgerufen, den ab Montag geplanten Streik an den Kliniken von Vivantes und der Charité zu unterlassen.

Vivantes

© dpa

Er sei unverantwortlich. Verdi dürfe nicht mit Charité und Vivantes über einen Entlastungstarifvertrag verhandeln. Dafür sei allein der VKA als Spitzenverband der kommunalen Arbeitgeberverbände zuständig, betonte Hauptgeschäftsführer Niklas Benrath am Freitag (20. August 2021).
Verdi-Verhandlungsführerin Meike Jäger betonte hingegen: «Nach dem Tarifrecht können wir Forderungen aufstellen, auch gegenüber einzelnen Arbeitgebern, wenn die Themen durch den Flächentarifvertrag nicht abgedeckt sind.» Die VKA müsse ihre Mitglieder unterstützen und beraten, wie mit der Situation umzugehen ist. Unterstützung für den Streik kam vom Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 20. August 2021 14:00 Uhr

Weitere Meldungen