Corona-Inzidenz in Berlin steigt auf 44

Corona-Inzidenz in Berlin steigt auf 44

In Berlin breitet sich das Corona-Virus weiter aus. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag nach den Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) vom 12. August 2021 bei 44,4.

Corona-Schnelltest

© dpa

Medizinisch geschultes Personal führt einen Corona-Schnelltest durch.

Am Vortag betrug der Wert 42,9. Die Zahl steht für Ansteckungen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen. Am Vortag betrug der Wert 40,7 und vor einer Woche bei 32,7. 358 neue Corona-Fälle wurden in Berlin gemeldet. Damit liegt die Gesamtzahl der Menschen, die sich nachweislich mit dem Virus angesteckt haben, in der Hauptstadt nun bei 185.306. Nach den RKI-Daten sind keine zusätzliche Todesfälle zu verzeichnen. Insgesamt sind bisher 3585 Menschen in der Hauptstadt in Zusammenhang mit einer Ansteckung mit dem Coronavirus gestorben. 55 Prozent der Berliner sind zwei Mal geimpft.
Spreewald Therme: Vinowellness
© Beate Wätzel

Vinowellness – Wellness mit Weintrauben

Erleben Sie die Weintraube von einer neuen Seite: prickelnd, kernig und intensiv wirksam: Vinowellness vom 1. September bis zum 31. Oktober in der Spreewald Therme in Burg. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 12. August 2021 08:07 Uhr

Weitere Meldungen