Ehning verpasst beim Großen Preis von Berlin den Sieg

Ehning verpasst beim Großen Preis von Berlin den Sieg

Springreiter Marcus Ehning aus Borken hat beim Großen Preis von Berlin nur knapp den Sieg verpasst. Beim Höhepunkt des Fünf-Sterne-Turniers im Sommergarten unter dem Funkturm gewann der Spanier Sergio Alvarez Moya am Samstag im Sattel von Alamo mit einer Zehntelsekunde Vorsprung vor dem ebenfalls fehlerfreien Ehning mit Stargold. Auf Platz drei folgte bei der achten Station der Global Champions Tour der Franzose Kevin Staut mit Tolede.

Für das zweitbeste deutsche Ergebnis sorgte Patrick Stühlmeyer. Mit Varihoka verpasste der Reiter aus Osnabrück nur wegen eines Zeitfehlers das Stechen und kam auf Rang acht. Am Sonntag steht noch ein weiteres gut dotiertes Springen auf dem Programm.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 24. Juli 2021 19:04 Uhr

Weitere Meldungen