Börsenverein vergibt Deutschen Sachbuchpreis 2021

Börsenverein vergibt Deutschen Sachbuchpreis 2021

Die Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins vergibt am heutigen Abend (18.00 Uhr) den Deutschen Sachbuchpreis 2021. Mit der Auszeichnung sollen herausragende, in deutscher Sprache verfasste Sachbücher gewürdigt werden, die Impulse für die gesellschaftliche Auseinandersetzung geben. Der Preis ist mit insgesamt 42.500 Euro dotiert.

Unter den acht Nominierten ist auch die Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim mit ihrem Buch «Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit». Ebenfalls Hoffnung machen kann sich die Ethnologin Heike Behrend, die für «Menschwerdung eines Affen. Eine Autobiografie der ethnografischen Forschung» gerade erst den Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Sachbuch/Essayistik bekommen hat.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 14. Juni 2021 01:01 Uhr

Weitere Meldungen