Stürzender Steinbrocken bei Bauarbeiten trifft Mann im Bett

Stürzender Steinbrocken bei Bauarbeiten trifft Mann im Bett

Bei Bauarbeiten an einem Mietshaus in Berlin-Spandau ist ein Mann in seinem Bett von einem herabstürzenden Steinbrocken getroffen und lebensgefährlich verletzt worden.

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt"

© dpa

Beim Abreißen eines Balkons im 5. Stock des Hauses am Donnerstagmorgen (06. Mai 2021) löste sich das 20 Kilogramm schwere Bruchstück, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Dabei prallte das Stück gegen eine Gerüststrebe und krachte in das Fenster der Wohnung im 2. Stock. Der schwere Stein- oder Betonbrocken traf den 54-jährigen Mann, der im Bett lag, am Kopf. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus gebracht und operiert.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 7. Mai 2021 14:14 Uhr

Weitere Meldungen