Zusammenkünfte in Berlin weiterhin mit maximal fünf Personen

Zusammenkünfte in Berlin weiterhin mit maximal fünf Personen

Bei privaten Treffen im Freien sind in Berlin auch künftig maximal fünf Personen plus Kinder bis 14 Jahren erlaubt.

Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci

© dpa

Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci.

Das beschloss der Senat am 27. April 2021. Nach der neuen Regelung auf Bundesebene darf sich drinnen wie draußen ein Haushalt mit einer Person treffen, plus Kinder unter 14 Jahren. Eine Obergrenze gilt hier nicht. Der Senat hat an dieser Stelle seine Regel nicht an die des Bundes angepasst.
Die Maximalzahl bleibe, sagte Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) nach der Senatssitzung. «Das heißt, die Obergrenze ist tatsächlich ein Beispiel dafür, dass wir landesrechtlich über die Bundesregelung hinausgehen.»

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 27. April 2021 15:50 Uhr

Weitere Meldungen