Berliner Senat kommt zu Sondersitzung zur Pandemie zusammen

Berliner Senat kommt zu Sondersitzung zur Pandemie zusammen

Der Berliner Senat ist zu einer Sondersitzung zusammengekommen, um über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie zu beraten.

Das Rolltor eines Warenhauses ist geschlossen

© dpa

Das Rolltor eines Warenhauses ist geschlossen.

Nachdem die Infektionszahlen in den vergangenen Tagen deutlich gestiegen sind, stellt sich die Frage, ob weitere Maßnahmen beschlossen werden müssen. Am vergangenen Dienstag hatte der Senat bereits entschieden, den Lockdown zur Eindämmung der Pandemie bis maximal zum 24. April zu verlängern.
Offen ist, ob und wenn ja in welcher Form nun eine sogenannte Notbremse folgt. Bund und Länder hatten sich schon Anfang März darauf geeinigt. Danach müssten Lockerungen der vergangenen Wochen zurückgenommen werden, wenn die Inzidenz stabil bei über 100 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner binnen 7 Tagen liegt. In Berlin ist das seit mehreren Tagen der Fall.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 27. März 2021 18:42 Uhr

Weitere Meldungen