Personal an weiterführenden Schulen soll geimpft werden

Personal an weiterführenden Schulen soll geimpft werden

Etwa 40 000 Beschäftigte an den weiterführenden Schulen in Berlin sollen noch in den Osterferien Termine zum Impfen gegen Corona buchen können. Entsprechende Einladungen für das Dienstpersonal sollen am Anfang der Osterferien versendet werden, wie die Senatsverwaltung für Bildung am Dienstag (23. März 2021) mitteilte.

Impfung

© dpa

Eine Flüssigkeit tropft aus der Kanüle einer Spritze.

Schulsenatorin Sandra Scheeres (SPD) sagte: «Eine Impfung ist für unser Dienstpersonal der beste Schutz gegen das Virus.» Sie appelliere an alle, von der Impfmöglichkeit Gebrauch zu machen. Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) erklärte, die Osterfeiertage seien eine gute Gelegenheit, das Angebot wahrzunehmen. Sie bitte alle Lehrerinnen und Lehrer, nach einer Einladung zügig einen Termin online oder über die Hotline zu buchen. In Berlin sind vom 29. März bis zum 10. April Osterferien. Die Impfkampagne für das Personal von Kitas, Förderschulen und Grundschulen hatte in den vergangenen Wochen begonnen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 24. März 2021 07:30 Uhr

Weitere Meldungen