Brand in Wohnheim in Borswigwalde: Ein Verletzter

Brand in Wohnheim in Borswigwalde: Ein Verletzter

Ein Wohnungsbrand in einem Wohnheim in Berlin-Borsigwalde hat am Mittwochmorgen einen größeren Feuerwehreinsatz ausgelöst. Ein Bewohner wurde bei dem Feuer im ersten Stock des vierstöckigen Gebäudes in der Conradstraße verletzt, sagte ein Feuerwehrsprecher. Demnach meldeten Anwohner eine Explosion. Auch Einsatzkräfte hörten beim Eintreffen Knallgeräusche. Die Feuerwehr war mit rund 60 Kräften im Einsatz, sagte der Sprecher. Mehr als 70 Bewohner wurden vor Ort betreut und zwischenzeitlich in zwei Bussen untergebracht. Wann sie in ihre Wohnungen zurück können, war zunächst unklar.

Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße

© dpa

Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 17. Februar 2021 14:25 Uhr

Weitere Meldungen