Polizeieinsatz auf der Reichstagswiese beendet

Polizeieinsatz auf der Reichstagswiese beendet

Ein herrenloser Koffer in der Nähe des Reichstagsgebäudes, der Grund für einen Polizeieinsatz war, hat sich als harmlos herausgestellt. Er war am Samstag nach Angaben der Berliner Polizei auf der Reichstagswiese entdeckt worden. Der Bereich wurde daraufhin abgesperrt. «Unser LKA hat den verdächtigen Koffer untersucht. Er enthielt u.a. Klopapier und ein Radio - also harmlos», twitterte die Polizei am frühen Samstagnachmittag. «Die Sperrungen werden aufgehoben.» Es sei nicht bekannt, wem der Koffer gehört hat, sagte eine Sprecherin der Polizei.

Blaulicht

© dpa

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet.

Zwischenzeitlich war es wegen des Polizeieinsatzes nicht möglich, an der Haltestelle Bundestag der U5 ein- oder auszusteigen. Die Berliner Verkehrsgesellschaft (BVG) wies auf Twitter darauf hin, dass die U-Bahnen dort inzwischen wieder halten.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 13. Februar 2021 14:28 Uhr

Weitere Meldungen