Autorinnen und Autoren mit Stipendien in Grass-Haus

Autorinnen und Autoren mit Stipendien in Grass-Haus

Ausgestattet mit einem Alfred-Döblin-Stipendium leben und arbeiten in diesem Jahr neun Berliner Autorinnen und Autoren für drei Monate in Wewelsfleth in Schleswig-Holstein. Das dortige Alfred-Döblin-Haus geht auf eine Stiftung des Schriftstellers Günter Grass (1927-2015) an das Land Berlin zurück. Auf Einladung der Akademie der Künste und Berliner Kulturverwaltung können sich Carmen-Francesca Banciu, Emma Braslavsky, Henryk Gericke, Miku Sophie Kühmel, Rea Mair, Thorsten Nagelschmidt, Ralph Tharayil, Sonja vom Brocke und Peter Wawerzinek mit monatlich jeweils 2000 Euro in die drei möblierten Wohnungen zurückziehen. Die unter anderem mit PEN-Präsidentin Regula Venske besetzte Jury hatte dafür nach Angaben vom Montag 95 Anträge beraten.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 1. Februar 2021 11:31 Uhr

Weitere Meldungen