CDU-Bildungspolitiker: Oberschulen bis Februar geschlossen

CDU-Bildungspolitiker: Oberschulen bis Februar geschlossen

Die CDU im Abgeordnetenhaus rechnet damit, dass die Oberschulen in Berlin in der Corona-Pandemie bis Ende Februar geschlossen bleiben. «Es gibt keinen Grund zur Entspannung. Und es gibt auch keinen Grund zu glauben, dass unsere Kinder weniger Träger der Infektion seien als Erwachsene», sagte der bildungspolitische Sprecher der Fraktion, Dirk Stettner, am Samstag im RBB-Inforadio. Er verwies auf eine entsprechende Studie aus Bremen. In Berlin und Brandenburg sind bis zum 6. Februar Winterferien.

Ein Klassenraum

© dpa

Ein leerer Klassenraum.

Bei den Grundschulen könne geprüft werden, ob diese ab Mitte Februar wieder geöffnet werden können, sagte Stettner. Gleichzeitig müsse aber für passende Bedingungen gesorgt werden: etwa durch Luftfilteranlagen und die Organisation von zusätzlichem Platz. Wichtig sei, dass der Senat frühzeitig kommuniziere, damit Schulen und Eltern planen könnten. Die momentane Entwicklung der Corona-Infektionszahlen sei zwar sehr erfreulich. Es müsse aber sichergestellt werden, dass nicht zu schnell gelockert werde.
Diese Woche war bekannt geworden, dass sich für die Berliner Abiturienten vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie die Prüfungstermine nach hinten verschieben. Die erste schriftliche Prüfung beginnt statt am 12. erst am 21. April, wie die Senatsverwaltung für Bildung am Mittwoch mitteilte.
Vivantes (1)
© Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH

Pflegekraft statt Superkraft...

…und trotzdem heldenhaft. Wenn du auch ein unschlagbarer Teamplayer bist, dann bewirb dich jetzt als Pflege-Held*in auf vivantes-karriere.de! mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 30. Januar 2021 11:44 Uhr

Weitere Meldungen