Berliner CDU: «Konsequenter Lockdown scheint unausweichlich»

Berliner CDU: «Konsequenter Lockdown scheint unausweichlich»

Die Berliner CDU unterstützt die Forderung nach deutlich schärferen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. «Der «Lockdown light» hat leider nicht die Ergebnisse erzielt, die wir uns alle gewünscht und auf die wir gehofft haben», sagte der Berliner CDU-Vorsitzende, Kai Wegner, am Freitag. Es sei richtig, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) eindringlich forderten, Kontakte weiter zu reduzieren. «Ein weiterer zügiger und vor allem konsequenter Lockdown scheint mir unausweichlich», sagte Wegner.

Kai Wegner

© dpa

Kai Wegner (CDU) gibt ein Interview.

Dabei sei keine Zeit zu verlieren. «Wir brauchen jetzt erneut den Mut zu klaren Entscheidungen, um Menschenleben zu retten. Wir müssen handeln, jetzt, konsequent, auch wenn es uns überaus schwerfällt und schmerzt.» Jedes einzelne Menschenleben sei es wert. «Dafür hat der Regierende Bürgermeister meine volle Unterstützung», sagte der CDU-Landeschef. «Wir sehen, dass die Fallzahlen weiter steigen und mit ihnen die Anzahl der Menschen, die an oder mit dem Coronavirus versterben.»

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 11. Dezember 2020 12:38 Uhr

Weitere Meldungen