Abstimmung: Entscheidung zu Bund-Länder-Treffen

Abstimmung: Entscheidung zu Bund-Länder-Treffen

Der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz Michael Müller (SPD) hat sich zurückhaltend zu Forderungen nach einem weiteren Bund-Länder-Treffen vor Weihnachten geäußert.

Michael Müller (SPD)

© dpa

Michael Müller (SPD), Regierender Bürgermeister von Berlin, spricht.

«Ich bin da noch unsicher», sagte Müller, der auch Berlins Regierender Bürgermeister ist, am 07. Dezember 2020 in einem Interview mit dem Bayerischen Rundfunk. «Wir werden uns jetzt mit Sicherheit in dieser Woche abstimmen miteinander. Das hatten wir ohnehin verabredet, dass die Kanzlerin, Herr Söder und ich auch miteinander Kontakt haben.» Er werde auch andere Länderchefs noch anrufen, wie deren Haltung sei. Bayerns Regierungschef Markus Söder (CSU) hatte am Sonntag eine weitere Ministerpräsidentenkonferenz noch vor Weihnachten ins Gespräch gebracht.
Vivantes (1)
© Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH

Pflegekraft statt Superkraft...

…und trotzdem heldenhaft. Wenn du auch ein unschlagbarer Teamplayer bist, dann bewirb dich jetzt als Pflege-Held*in auf vivantes-karriere.de! mehr

Mit Blick auf die Diskussion über strengere Kontaktbeschränkungen an den Feiertagen sagte Müller im Hörfunkprogramm Bayern 2: «Ich merke ja, dass sich viele dem Weg von Berlin anschließen und sagen, "Wirkönnen über Weihnachten und/oder Silvester doch nicht zehnPersonen zulassen an Kontakten, weil das einfach zu viel ist, auchzu viele Haushalte, wo dann doch wieder neue Infektionskettenentstehen".»
Berlin hatte sich entschieden, über Weihnachten und Silvester keine Lockerung der Kontaktbeschränkungen zu erlauben. Über die Feiertage dürfen sich höchstens fünf Personen zu privaten Zusammenkünften treffen, Kinder im Alter bis 14 Jahren nicht mitgerechnet - nicht zehn wie zwischen Bund und Ländern vereinbart.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 7. Dezember 2020 13:55 Uhr

Weitere Meldungen