840 neue Infektionen: Einmal Rot auf der Corona-Ampel

840 neue Infektionen: Einmal Rot auf der Corona-Ampel

Die Gesundheitsbehörde in Berlin hat am Montag (9. November 2020) 840 neue Corona-Fälle gemeldet. Damit stieg die Gesamtzahl der Corona-Infizierten seit Beginn der Pandemie auf 40 460, wobei 25 044 als genesen gelten.

Corona-Tests

© dpa

Pipetten mit Material für einen Gurgeltest.

Die Zahl der Corona-Toten stieg um sechs auf nun 301. Das aus drei Warnhinweisen bestehende System der Berliner Corona-Ampel zeigt weiterhin einmal Rot. Die oberste Stufe geht zurück auf einen aktuellen Wert von 189,2 bei der Zahl der Neuerkrankungen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Die Auslastung der Intensivbetten mit Covid-19-Patienten lag am Montag bei 20,3. Bei der kritischen Marke von 25 Prozent würde diese Ampel von nun Gelb ebenfalls auf Rot wechseln. Der R-Wert liegt mit 1,04 weiter im grünen Bereich. Damit wird angezeigt, wie viele Menschen durchschnittlich von einem Erkrankten infiziert werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 10. November 2020 07:16 Uhr

Weitere Meldungen