Berlin: 69 Corona-Neuinfektionen

Berlin: 69 Corona-Neuinfektionen

Die Zahl der registrierten Corona-Infektionen in Berlin ist seit Dienstag um 69 gestiegen. Einen Tag zuvor lag dieser Wert bei 76.

Krankenhausgesellschaft zu Coronatests

© dpa

Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten Corona-Test- Einrichtung gehalten.

Damit wurden seit dem Frühjahr 10 462 Fälle bestätigt, teilte die Gesundheitsverwaltung am Mittwoch mit. Besonders die wöchentliche Fallzahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner stieg in den vergangenen Wochen - von 3,5 auf nun 14,4. Die Corona-Ampel steht bei allen drei Indikatoren weiter auf Grün.
Eine Ursache für mehr registrierte Fälle könnten Urlaubsrückkehrer und die Tests an Flughäfen bei Passagieren aus Risikogebieten sein. Seit dem Start der Flughafentestungen Ende Juli wurden rund 18 000 Menschen getestet, davon waren rund 250 positiv, wie die Charité am Mittwoch mit.
Im Krankenhaus isoliert und behandelt werden zur Zeit 33 Menschen, 15 von ihnen auf einer Intensivstation. Alle anderen Infizierten sind zu Hause in Quarantäne. 224 erkrankte Patientinnen und Patienten sind bislang mit einer Corona-Infektion gestorben. Die meisten waren über 60 Jahre alt.
Nach dem Corona-Ampel-System müssten Maßnahmen erörtert und vorbereitet werden, wenn zwei der drei Indikatoren gelb sind. Stehen zwei von drei Indikatoren auf Rot, sind Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionen umzusetzen. Betrachtet werden die Entwicklung der Reproduktionszahl (aktuell 0,80), die Fallzahlen pro Woche je 100 000 Einwohner (14,4) und die Auslastung der Intensivbetten mit Covid-19-Fällen (1,2 Prozent).
Vivantes (1)
© Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH

Pflegekraft statt Superkraft...

…und trotzdem heldenhaft. Wenn du auch ein unschlagbarer Teamplayer bist, dann bewirb dich jetzt als Pflege-Held*in auf vivantes-karriere.de! mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 20. August 2020 08:09 Uhr

Weitere Meldungen