Berlin ist für einheitliche Corona-Regeln bei Feiern

Berlin ist für einheitliche Corona-Regeln bei Feiern

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) befürwortet bundesweit einheitliche Regeln für Feste und Feiern während der Corona-Krise.

Hochzeit mit Maske

© dpa

Eine Braut und ihr Bräutigam mit Mundschutz tauschen bei ihrer Trauung auf dem Standesamt die Ringe.

«Es ist seit Monaten bekannt, dass ich immer ein Freund von einheitlichen Verfahren und Regeln bin. Ob es geht, muss man sehen», sagte Müller am 18. August 2020 nach der Sitzung des Senats. «Ich würde es gut finden, wenn es zumindest eine weitgehende Abstimmung gibt, aber wir haben da ja Erfahrungen gesammelt, dass es nicht immer klappt.»

Marburger Bund fordert bundesweit einheitliche Obergrenzen für Feier-Gäste

Der Ärzteverband Marburger Bund hatte im Kampf gegen das Coronavirus bundesweit einheitliche Vorgaben für Feste und Feierlichkeiten gefordert. «Um Ansteckungsrisiken auch im Herbst und Winter zu verringern, sollten sich die Länder bald auf einheitliche Regeln für private und öffentliche Feiern aller Art verständigen», sagte die Vorsitzende Susanne Johna den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Dienstag). Wichtig seien etwa Obergrenzen für Gäste und Konzepte fürs Lüften.

In den Bundesländern gelten sehr unterschiedliche Regelungen

Bayerns Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU) sagte der Deutschen Presse-Agentur in München am Dienstag, das Thema müsse im Rahmen der Ministerpräsidentenkonferenz diskutiert werden. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hatte zuvor darauf hingewiesen, dass Feierlichkeiten neben den Ansteckungen durch Reiserückkehrer zu den größten Gefahrenquellen in Deutschland zählten. Deshalb müsse man mit den Ländern noch einmal über die Grenzen und Regeln für Veranstaltungen reden. In den Bundesländern gelten ganz unterschiedliche Regelungen. Zum Teil sind inzwischen wieder Innenveranstaltungen mit mehreren Hundert Teilnehmern erlaubt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 18. August 2020 15:12 Uhr

Weitere Meldungen