Plus 97: Zahl der bestätigten Infektionen weiter gestiegen

Plus 97: Zahl der bestätigten Infektionen weiter gestiegen

In Berlin geht die Zahl der registrierten Corona-Infektionen weiter nach oben. Am Freitagabend (07. August 2020) meldete die Senatsverwaltung für Gesundheit 9639 bestätigte Fälle. Das war ein Anstieg von 97 Neu-Infektionen gegenüber den am Donnerstag gemeldeten Fällen.

Eine Ärztin zeigt einen Test für das Coronavirus

© dpa

Eine Ärztin zeigt in einem Labor einen Test für das Coronavirus.

Laut Mitteilung sind 4746 Infizierte männlich und 4892 weiblich. Bei einer Person sei das Geschlecht nicht übermittelt worden. Im Krankenhaus isoliert und behandelt werden 37 Menschen, davon 16 intensivmedizinisch. Die anderen seien zu Hause isoliert.
Bislang sind laut Verwaltung 224 Patienten an dem neuartigen Coronavirus gestorben. Neue Todesfälle kamen demnach nicht hinzu. In der Altersgruppe von 80 bis 89 Jahren starben die meisten - es waren 83 Menschen. Im Alter von 70 bis 79 Jahren starben 62 Patienten. 39 der Gestorbenen waren älter als 90 Jahre.
Bei allen drei Indikatoren, die in Berlin den Ausschlag für Gegenmaßnahmen geben, blieb die Ampel auf Grün. Der Senat will Gegenmaßnahmen umsetzen, sobald zwei der drei Ampeln auf Rot springen sollten.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 7. August 2020 20:53 Uhr

Weitere Meldungen