9000 Corona-Fälle: Zehn Neuinfektionen

9000 Corona-Fälle: Zehn Neuinfektionen

Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen in Berlin ist von Samstag auf Sonntag (26. Juli 2020) um zehn auf nun genau 9000 Fälle gestiegen.

Ein Abstrichstäbchen wird in die Kamera gehalten

© dpa

Ein Abstrichstäbchen wird in die Kamera gehalten.

Dies teilte am Abend die Senatsgesundheitsverwaltung mit. Im Krankenhaus isoliert und behandelt werden zurzeit 44 Personen, davon werden 20 intensivmedizinisch betreut - diese Zahlen blieben im Vergleich zum Vortag fast unverändert. Neue Todesfälle im Zusammenhang mit der Erkrankung Covid-19 wurden am Samstag und Sonntag nicht verzeichnet, insgesamt starben seit Beginn der Pandemie 223 Menschen in Berlin.
Die Corona-Ampel steht laut Gesundheitsverwaltung weiterhin bei allen drei Indikatoren auf Grün. Weder die Zahl der Neuinfektionen pro Woche pro 100 000 Einwohner noch der Anteil der für Covid-19-Patienten benötigten Plätze auf Intensivstationen oder die Reproduktionszahl sind demnach ein Grund, weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionen umzusetzen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 27. Juli 2020 08:17 Uhr

Weitere Meldungen