Saisonstart im Berliner Amateur-Fußball am 21. August

Saisonstart im Berliner Amateur-Fußball am 21. August

In den Berliner Amateur-Fußball-Ligen könnte der Spielbetrieb ab dem 21. August wieder aufgenommen werden. Das berichtete die «B.Z. am Sonntag» und nannte weitere Details eines angeblichen Plans, der an diesem Dienstag bei einer Sitzung des Senats konkretisiert und abgesegnet werden könnte. Demnach soll sowohl bei den Erwachsenen als auch im Nachwuchs in der Berlin-Liga und darunter eine Woche nach dem Start in der NOFV-Regionalliga (14./15. August) wieder losgelegt werden. Eine offizielle Bestätigung für diesen Termin gab es zunächst nicht.

Blick über den Rasenfußballplatz

© dpa

Blick über den Rasenfußballplatz des Käthe-Tucholla-Stadions.

Testspiele könnten bereits ab dem kommenden Wochenende wieder möglich sein. Bei Amateurspielen sollen auch Zuschauer erlaubt sein, falls es schlüssige Hygienekonzepte bei den jeweiligen Clubs gibt.
Nach einer langen Zwangspause durch die Coronavirus-Pandemie war durch die Senatsverwaltung für Inneres und Sport erst am vergangenen Montag mitgeteilt worden, dass bei Kontaktsportarten und damit auch beim Amateurfußball «ab sofort voller Trainingsbetrieb erlaubt» sei. Der Beschluss des Berliner Senats dazu soll am Dienstag erfolgen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 19. Juli 2020 10:36 Uhr

Weitere Meldungen