Drei Autos bei Brand in Charlottenburger Tiefgarage zerstört

Drei Autos bei Brand in Charlottenburger Tiefgarage zerstört

In einer Tiefgarage in Berlin-Charlottenburg hat ein Brand am Samstag drei Autos komplett zerstört. Die Feuerwehr war am Vormittag mit 55 Kräften etwa drei Stunden lang im Einsatz. Wie ein Sprecher schilderte, machten Sonne und Wärme den Löschtrupps zu schaffen. Wegen der kräftezehrenden Bedingungen wurde die Zahl der Einsatzkräfte von zunächst 30 auf 55 erhöht. Es wurde niemand verletzt.

Feuerwehr Blaulicht

© dpa

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr.

Wegen der starken Rauchentwicklung kamen laut Feuerwehr ein Drucklüfter und ein Großventilator zum Einsatz. Wohnungen und die Treppenhäuser des Gebäudes nahe der Garage am Stuttgarter Platz waren dem Sprecher zufolge nicht von der Rauchentwicklung betroffen. Zur Höhe des Sachschadens und zur Brandursache konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Ob die stark verrauchte Parkgarage weiter genutzt werden kann, müsse der Eigentümer entscheiden, sagte der Feuerwehr-Sprecher.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 18. Juli 2020 15:07 Uhr

Weitere Meldungen