West-Nil-Virus bei Vogel in Berlin nachgewiesen

West-Nil-Virus bei Vogel in Berlin nachgewiesen

In Berlin hat sich in dieser Mückensaison der erste Wildvogel nachweislich mit dem West-Nil-Virus infiziert.

Eine Blaumeise

© dpa

Eine Blaumeise sitzt auf einem Ast. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Die Blaumeise wurde in der vergangenen Woche nahe der Müggelheimer Straße im Bezirk Treptow-Köpenick tot aufgefunden und im Landeslabor Berlin-Brandenburg untersucht, teilte die Senatsverwaltung für Verbraucherschutz am Donnerstag (16. Juli 2020) mit. Es sei der erste Nachweis des West-Nil-Virus in Deutschland in dieser Mückensaison. In Berlin wurde das Virus aus den Tropen 2019 bei 24 Vögeln nachgewiesen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 16. Juli 2020 12:04 Uhr

Weitere Meldungen