Brand in Wohnung: Schwerverletzte in anderem Haus gefunden

Brand in Wohnung: Schwerverletzte in anderem Haus gefunden

Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Berlin-Charlottenburg sind am Sonntagvormittag ein Mann und eine Frau verletzt worden. Die Frau ging mit ihren schweren Verletzungen noch zurück in ihre Wohnung im Nachbargebäude. In der anderen Wohnung in der Wirmerzeile brannten Spiritus und Einrichtungsgegenstände, wie die Feuerwehr auf Twitter mitteilte. Das Feuer sei beim Eintreffen der Feuerwehr schon gelöscht gewesen.

Feuerwehr

© dpa

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht.

Einsatzkräfte brachten einen Verletzten aus der Wohnung ins Krankenhaus und wurden über eine weitere Person informiert, die sich auch in der Wohnung aufgehalten hatte und nach dem Brand in ihre eigene Wohnung im Nachbargebäude zurückgegangen war. Nach Angaben eines Sprechers der Feuerwehr fanden die Einsatzkräfte die Frau mit schweren Brandverletzungen und ließen sie von einem Notarzt in eine Spezialklinik bringen. Das Alter der beiden Verletzten war am Sonntagmittag noch nicht bekannt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 21. Juni 2020 13:32 Uhr

Weitere Meldungen