Offizielle Corona-Warn-App startet in Deutschland

Offizielle Corona-Warn-App startet in Deutschland

Seit diesem Dienstag (16. Juni 2020) steht die offizielle Corona-Warn-App des Bundes zum Download bereit.

Corona-Warn-App (1)

© dpa

Die App soll die Nachverfolgung möglicher Infektionsketten erleichtern. Die Anwendung schützt Benutzer nicht vor einer Infektion, sondern warnt sie, wenn sie Kontakt mit einer nachweislich infizierten Person hatte. Da das Coronavirus schon vor dem Auftreten der ersten Symptome ansteckend ist, könnte die App dazu beitragen, Infektionsketten frühzeitig zu erkennen und zu unterbrechen.

Kein Zwang zur Nutzung der Tracing-App

Die Nutzung der Corona-Warn-App des Robert Koch-Instituts ist freiwillig. Die Bundesregierung hat die Freiwilligkeit der Nutzung mehrfach betont. Auch positive Anreize wie Steuererleichterungen oder andere Vergünstigungen hat die Koalition ausgeschlossen. Einer wissenschaftlichen Studie aus Oxford zufolge erreicht die Anwendung ihren vollen Effekt, wenn sie von mindestens 60% der Bevölkerung genutzt wird. Doch auch eine geringere Anwendungsquote kann Forschern zufolge dazu beitragen, die Fall- und Todeszahlen zu senken.
Corona-Studie
© Max-Planck-Gesellschaft

Große Berliner Corona-Studie

Wie erging es Ihnen vor, während und nach dem Lockdown? Ihre Erfahrungen sind wichtig - damit wir derartige Herausforderungen zukünftig besser bewältigen können. mehr

Aktualisierung: Dienstag, 16. Juni 2020 09:51 Uhr

Weitere Meldungen