Häuser in Neukölln unter Quarantäne

Häuser in Neukölln unter Quarantäne

Nachdem mehrere Häuser eines Wohnblocks in Neukölln wegen zahlreicher Corona-Fälle unter Quarantäne gestellt wurden, will das Bezirksamt am 16. Juni 2020 über die getroffenen Maßnahmen informieren.

Falko Liecke spricht auf einer Pressekonferenz

© dpa

Falko Liecke (CDU), Neuköllns Stadtrat für Gesundheit, spricht auf einer Pressekonferenz.

Auf einer Pressekonferenz um 11.30 Uhr soll zudem ein Überblick über die aktuellen Zahlen gegeben werden, wie das Amt mitteilte. Die Quarantäne mehrerer Wohnhäuser wegen einer Vielzahl von Covid-19-Erkrankungen solle eine weitere Ausbreitung der Infektion verhindern. Derzeit würden alle Bewohner der betroffenen Häuser vom Gesundheitsamt getestet, hieß es.
Der Wohnblock mit vermutlich mehreren Hundert Bewohnern war am Samstag wegen mehr als 50 bestätigten Corona-Fällen unter Quarantäne gestellt worden. Die genaue Bewohnerzahl sei unbekannt, hatte Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) am Montag gesagt. In dem betroffenen Wohnblock leben laut dem Stadtrat Bewohner zumeist in größeren Familien.
Der Schriftzug Charité hängt an der Außenfassade des Klinikums
© dpa

Corona-Schulstudie der Charité beginnt

Mehrere Hundert Schüler und Lehrkräfte an 24 ausgewählten Berliner Schulen sollen Teil einer Corona-Studie der Charité werden. Die Untersuchung ist auf ein Jahr angelegt und soll am Montag beginnen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 16. Juni 2020 08:09 Uhr

Weitere Meldungen