Hundert weitere Berliner Schulen erhalten Sozialarbeiter

Hundert weitere Berliner Schulen erhalten Sozialarbeiter

Hundert weitere Berliner Schulen erhalten zum Start des neuen Schuljahres im August einen Sozialarbeiter. Im kommenden Jahr sollen 200 weitere Schulen folgen, wie die Bildungssenatsverwaltung am Donnerstag (28. Mai 2020) mitteilte.

Sandra Scheeres steht in einem Klassenraum einer Schule

© dpa

Sandra Scheeres (SPD), Bildungssenatorin in Berlin, steht in einem Klassenraum einer Schule.

Jede Schule verfüge dann über einen Sozialarbeiter. Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) erklärte laut Mitteilung: «Jugendsozialarbeit an Schulen stärkt die Schülerinnen und Schüler in ihren Kompetenzen, unterstützt Familien und ist eine wertvolle Hilfe für das pädagogische Personal.» Der Senat finanziere die Stellen mit 12,7 Millionen Euro. Unter den Schulen, die in das Programm «Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen» aufgenommen werden, sind Gymnasien, Grundschulen, Integrierte Sekundarschulen, Sonderpädagogische Förderzentren und Berufsschulen. Träger sei die freie Jugendhilfe. Bislang seien bereits mehr als 500 Sozialarbeiter an Schulen tätig gewesen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 29. Mai 2020 08:25 Uhr

Weitere Meldungen