Berliner Verwaltung soll bis zu 80 000 neue Laptops bekommen

Berliner Verwaltung soll bis zu 80 000 neue Laptops bekommen

Home-Office auch nach Corona: Für die Berliner Verwaltung sollen zehntausende neue Dienstlaptops angeschafft werden. Berlins Staatssekretärin für Informations- und Kommunikationstechnik, Sabine Smentek, will in den kommenden drei bis vier Jahren bis zu 80 000 Laptops für die Verwaltung bestellen, wie sie der «Berliner Morgenpost» sagte.

Frau an Laptop

© dpa

Eine Frau arbeitet am Küchentisch an ihren Laptops.

«Ich glaube, die Erfahrung des flexibleren Arbeitens mit mobilen Endgeräten wird bleiben», sagte sie mit Blick auf die Corona-Krise. «Deshalb haben wir als eine der Lehren aus Corona beschlossen, dass das mobile Endgerät die Standardausstattung in den Behörden werden soll», so Smentek.
FDP-Digitalexperte Bernd Schlömer bezeichnete das Vorhaben als «offenbar überdimensioniert und wenig planhaft», weil der Zeitbedarf für die Einrichtung der Geräte nicht bedacht werde. Es fehle an einer plausiblen IT-Strategie im Land Berlin.
Corona-Studie
© Max-Planck-Gesellschaft

Große Berliner Corona-Studie

Wie erging es Ihnen vor, während und nach dem Lockdown? Ihre Erfahrungen sind wichtig - damit wir derartige Herausforderungen zukünftig besser bewältigen können. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 23. Mai 2020 17:50 Uhr

Weitere Meldungen