Hanna oder Mohamed: Beliebte Babynamen in Berlin

Hanna oder Mohamed: Beliebte Babynamen in Berlin

Der beliebteste Babyname für Mädchen in Berlin ist im Vorjahr Hanna beziehungsweise Hannah gewesen. Bei Jungen war es Mohamed, auch in weiteren Schreibweisen wie Muhammed, Mohammad, Muhammet, Mohamad, Mohammed, Muhamed, Muhammad, Muhamet oder Muhamad.

Babys liegen nebeneinander

© dpa

Babys liegen auf Wochenstation.

Das gab die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) am 11. Mai 2020 in Wiesbaden bekannt. Auf der Liste der häufigsten Erstnamen von Mädchen landeten Emilia und Emma auf den Plätzen zwei und drei. Bei den Jungennamen folgten Noah/Noa und Luis/Louis auf den weiteren Plätzen. Bundesweit landeten Hanna und Noah auf den ersten Plätzen.
Die Gesellschaft für deutsche Sprache hat für 2019 erstmals konsequent zwischen Erst- und Folgenamen unterschieden. Früher war von den Sprachforschern vor allem eine Gesamtliste ausgewertet worden. Die Gesellschaft beruft sich auf Daten aus 700 Standesämtern bundesweit, damit würden 89 Prozent aller Geburten abgedeckt.
Jugendliche
© dpa

Vornamen: Alles halb so schlimm

Vornamen wie Kevin oder Mandy haben einen schlechten Ruf. Das dies zu Unrecht so ist, belegt eine Untersuchung der Leipziger Sprachwissenschaftlerin Gabriele Rodriguez. mehr

Gut betreut vom Babysitter
© dpa

Familien-Ratgeber

Ratgeber für Familien in Berlin mit Tipps zu Kindererziehung, Umgang mit Teenagern, Generationenfragen, Schule, Kita und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 12. Mai 2020 12:57 Uhr

Weitere Meldungen