Istaf-Orga: Keine voreiligen Schlüsse nach Senatsbeschluss

Istaf-Orga: Keine voreiligen Schlüsse nach Senatsbeschluss

Die Organisatoren des Istaf wollen nach dem Verbot von Sportveranstaltungen in Berlin mit Zuschauern bis Ende Oktober zunächst noch keine Entscheidung über eine Absage des Leichtathletik-Meetings im Olympiastadion treffen.

Martin Seeber auf einer Pressekonferenz

© dpa

Der Martin Seeber, Meeting-Direktor ISTAF, auf einer Pressekonferenz.

Das erklärte Meeting-Direktor Martin Seeber am Mittwoch in einer Stellungnahme. «Mit Blick auf unsere Fans, Partner und die Athletinnen und Athleten fühlen wir uns verpflichtet, keine voreiligen Schlüsse zu ziehen, sondern alle erdenklichen Szenarien durchzuspielen, zahlreiche Gespräche zu führen und in den nächsten Tagen in Ruhe zu beraten», sagte er.
Das Istaf ist für den 13. September geplant. Es dürfte nach dem Beschluss des Berliner Senats vom Dienstag nur vor leeren Rängen steigen. Sportliche Veranstaltungen dürfen demnach nur stattfinden, wenn «keine Zuschauerinnen und Zuschauer zugelassen werden». Die Verordnung besagt zudem, dass bis zum 31. August öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern untersagt sind, bis zum 24. Oktober darf die Teilnehmerzahl nicht über 5000 liegen. Deswegen darf beispielweise der Berlin Marathon am 26./27. September nicht stattfinden.
In einem Statement auf der Istaf-Homepage hatten die Veranstalter am 8. April auch das Szenario einer möglichen Absage durch die Coronavirus-Pandemie angesprochen. «Was wird also aus dem weltweit ältesten Leichtathletik-Meeting, wenn wir am 13. September kein Istaf veranstalten können? Was ist, wenn auch lange nach diesem Termin noch keine großen Sportveranstaltungen möglich sein werden? Um ehrlich zu sein: Wir wissen es noch nicht», hatte es dort geheißen. Das langfristige wirtschaftliche Überleben des Istaf werde nur mit einem gemeinsamen Kraftakt möglich sein.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 22. April 2020 15:49 Uhr

Weitere Meldungen