Tote in Seniorenheim: Möglicherweise Unfall

Tote in Seniorenheim: Möglicherweise Unfall

Der Tod einer 75-Jährigen in einem Berliner Seniorenheim ist nach Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft möglicherweise durch einen Unfall verursacht worden. Es sei nicht ausgeschlossen, dass sich die Frau selbst erdrosselt habe, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Freitag. Es werde weiter ermittelt. Pflegekräfte hatten die Bewohnerin am Donnerstagmorgen leblos in ihrem Zimmer des Seniorenheimes in Gropiusstadt gefunden. Eine Mordkommission übernahm die Ermittlungen, da ein Tötungsdelikt nicht ausgeschlossen wurde.

Laut Staatsanwaltschaft hatte die Obduktion der Leiche als Todesursache «Tod durch Erdrosseln» ergeben.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 17. April 2020 14:22 Uhr

Weitere Meldungen