Köhler: Hoffnung auf baldige Wieder-Eröffnung von Eis-Café

Köhler: Hoffnung auf baldige Wieder-Eröffnung von Eis-Café

Der frühere Fußball-Profi Benjamin Köhler ist froh, seine Expansionspläne als Unternehmer noch nicht vor Coronavirus-Krise vollzogen zu haben.

Benjamin Köhler

© dpa

(Archiv): Benjamin Köhler steht mit seiner Frau Marina in seinem Eiscafé in Berlin.

Vor rund anderthalb Jahren eröffnete der 39-Jährige das Eiscafé «La Luna» in einer Berliner Mall und wollte zuletzt ein weiteres in der Hauptstadt aufmachen. «Wir waren schon sehr weit, es waren nur noch Details zu besprechen», sagte Köhler der Deutschen Presse-Agentur. «Im Nachhinein sage ich: Zum Glück habe ich nicht unterschrieben, dann würde ich jetzt drauf sitzen.»
Vor gut drei Wochen hatte sich Köhler entschieden, sein Eiscafé vorübergehend zu schließen. «Die Leute waren schon kaum noch draußen, ich habe es an den Umsatzzahlen gemerkt. Es kostete mich mehr, den Laden offenzuhalten als zuzumachen», sagte der frühere Profi, der seine Karriere 2017 beim 1. FC Union Berlin beendet hatte. «Ich nehme es jetzt so hin und hoffe, dass wir in ein paar Wochen wieder aufmachen können.» Der Verkauf von Eis aus dem Fenster würde sich nicht rentieren, auch da die Zahl an Besuchern in der Mall derzeit deutlich gesunken sei.
Eis mit Matcha
© dpa

Top 10: Berlins beste Eisdielen

Die Auswahl an guten Eisdielen & Eiscafés in Berlin ist enorm. Doch auch am Berliner-Eishimmel glänzen einige Eiscreme-Sterne heller als andere: Die Top10-Eisdielen der Berlin.de-Redaktion. mehr

Fans von Union Berlin
© dpa

1. FC Union Berlin

Und niemals vergessen: Eisern Union! Der 1. FC Union ist das zweite Berliner Spitzenteam in der 1. Fussball-Bundesliga. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 9. April 2020 08:17 Uhr

Weitere Meldungen