Auto in Flammen - Polizei vermutet Brandstiftung

Auto in Flammen - Polizei vermutet Brandstiftung

Ein Auto ist bei einem nächtlichen Brand in einem Innenhof an der Wollankstraße in Pankow stark beschädigt worden.

Polizisten

© dpa

Nach Angaben der Polizei wird wegen vorsätzlicher Brandstiftung ermittelt. Durch die starke Hitzeeinwirkung wurde ein daneben geparktes Auto ebenfalls beschädigt.
In der Hauptstadt werden bei Bränden nachts immer wieder Fahrzeuge zerstört oder beschädigt. Häufig handelt es sich dabei um Brandstiftungen. Zuletzt gingen ein Wohnmobil und ein Auto in Schöneberg und Tempelhof in Flammen auf.
Corona-Studie
© Max-Planck-Gesellschaft

Große Berliner Corona-Studie

Wie erging es Ihnen vor, während und nach dem Lockdown? Ihre Erfahrungen sind wichtig - damit wir derartige Herausforderungen zukünftig besser bewältigen können. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 7. April 2020 14:00 Uhr

Weitere Meldungen