Corona-Regeln: 234 Bußgelder am Wochenende

Corona-Regeln: 234 Bußgelder am Wochenende

Wegen Verstößen gegen die Corona-Auflagen hat die Berliner Polizei von Freitagabend bis Sonntagabend 234 Bußgelder verhängt.

Polizei löst nicht genehmigte Demo auf

© dpa

Etwa 2400 Personen wurden angesprochen und überprüft, sagte Polizeipräsidentin Barbara Slowik am Montag (06. April 2020) in einem Interview mit dem Inforadio des «RBB». Besonders in den Nachmittagsstunden waren Orte wie das Tempelhofer Feld und der Britzer Garten gut besucht. Beide Anlagen mussten laut Slowik aber nicht geschlossen werden. Die Menschen hätten sich weitgehend an die geltenden Regeln gehalten.

Spaziergänge in die Innenstadt verlegen

Für die Osterfeiertage sollten Spaziergänge eher in die Innenstadt verlegt werden. «Dort ist mit mehr Abstand und mehr Luft zu rechnen, als vielleicht in manchem Park in der Stadt», rät Slowik. Personell habe die Polizei derzeit keinerlei Schwierigkeiten.

Mundschutzmasken für die Berliner Polizei verschollen

Im Falle der verschollenen Lieferung mit Atemschutzmasken für die Berliner Polizei sollen Produktions- und Lieferketten nun genauer aufgearbeitet werden. Laut Slowik müsse man davon ausgehen, dass die bestellten Masken in den USA verblieben sind. Ursprünglich sollten die Masken in Thailand verladen werden und dann die Berliner Polizei erreichen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 6. April 2020 09:59 Uhr

Weitere Meldungen