Polizei löst nicht genehmigte Demo in Berlin-Mitte auf

Polizei löst nicht genehmigte Demo in Berlin-Mitte auf

Die Polizei hat am Samstagnachmittag in Berlin-Mitte eine nicht genehmigte Demonstration aufgelöst. Etwa 40 Demonstranten hatten sich nach Polizeiangaben dort versammelt, um gegen eine von ihnen befürchtete Einschränkung von Grundrechten in der Corona-Krise zu demonstrieren.

Polizei löst nicht genehmigte Demo auf

© dpa

Ein Demonstrationsteilnehmer wird von Polizisten abgeführt.

Die Polizei habe über das Ansammlungsverbot wegen der Kontaktbeschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie informiert, doch einige Demonstranten hätten den Platz nicht verlassen wollen. Also wurden diese kurzzeitig festgesetzt, wie die Polizei mitteilte. Zwei Menschen hätten Widerstand geleistet, ein Beamter sei verletzt worden. Viele der Polizisten und der Demonstranten waren wegen der Corona-Pandemie mit Mundschutz unterwegs.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 4. April 2020 20:34 Uhr

Weitere Meldungen