Veranstaltungen ab 1000 Personen in Berlin untersagt

Veranstaltungen ab 1000 Personen in Berlin untersagt

Die Berliner Gesundheitsverwaltung hat Veranstaltungen ab 1000 Personen bis zum Ende der Osterferien untersagt. Grund sei die Ausbreitung des Coronavirus, teilte Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) am 11. März 2020 mit.

  • Olympiastadion vor dem Spiel Hertha gegen Leipzig© dpa
    Auch Hertha BSC und Union Berlin werden ihr Derby in der Fußball-Bundesliga vor leeren Rängen im Berliner Olympiastadion austragen.
  • Dilek Kalayci© dpa
    Dilek Kalayci (SPD), Gesundheitssenatorin von Berlin.

Zurück zum Artikel: „Veranstaltungen ab 1000 Personen in Berlin untersagt“