Macher des Passauer Dackelmuseums kommen nach Berlin

Macher des Passauer Dackelmuseums kommen nach Berlin

Liebhaber von Dackeln sollen am heutigen Sonntag in Berlin auf ihre Kosten kommen: Es werden die Initiatoren des Dackelmuseums aus dem niederbayerischen Passau in der Bundeshauptstadt erwartet. Das Museum hat seit Eröffnung vor knapp zwei Jahren zahlreiche Touristen angelockt. Passau wurde auch schon als «Dackel-Hauptstadt» bezeichnet.

Dackel-Ausstellung

© dpa

Dackelnachbildungen in der Sonderausstellung «Der Dackel in der Jagd» im Passauer Dackelmuseum.

Ausrichter des Dackel-Wochenendes ist die Neuköllner Bar «Posh Teckel». Auf dem Programm steht unter anderem ein Sonntagsspaziergang durch die Stadt. Die Chancen stünden nicht schlecht, dass rund 50 Dackel durch die Hasenheide laufen, schätzte Bernd Ehnes, einer der Besitzer von «Posh Teckel» im Vorfeld. Ursprünglich sei die Bar eine englische Musikkneipe gewesen. In den vergangenen Jahren habe sie sich auch zu einem Treffpunkt Berliner Dackel-Liebhaber entwickelt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 16. Februar 2020 02:02 Uhr

Weitere Meldungen