Fachleiterin bekommt Deutschen Lehrerpreis

Fachleiterin bekommt Deutschen Lehrerpreis

Die Berliner Lehrerin Karen Pohlman hat den Deutschen Lehrerpreis in der Kategorie «Schüler zeichnen Lehrer aus» bekommen. Mit der Auszeichnung würdige die Jury das herausragende pädagogische Engagement der Fachleiterin für Englisch und Lehrerin für Französisch am Evangelischen Gymnasium zum Grauen Kloster, hieß es bei der Preisverleihung am Montag in Berlin.

Eine Lehrerin schreibt an eine Tafel

© dpa

Eine Lehrerin schreibt an eine Tafel.

Die Preisträgerin wurde von Schülern der letzten beiden Abschluss-Jahrgänge für die Auszeichnung nominiert. Sie hatten ihr fundierten und spannenden Unterricht, großes Engagement auch außerhalb des Schulalltags, Einfühlungsvermögen und Vertrauenswürdigkeit attestiert.
Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) sagte über Pohlman, der Preis sei eine Anerkennung ihrer täglichen Arbeit für ihre Schüler. «Ihre Auszeichnung steht auch stellvertretend für die vielen Tausend kompetenten, engagierten und kreativen Lehrkräfte in unserer Stadt und in ganz Deutschland, die an jedem Schultag für ihre Schülerinnen und Schüler das sind.»
Bei dem bundesweiten Wettbewerb der Vodafone Stiftung Deutschland und des Deutschen Philologenverbands «Deutscher Lehrerpreis - Unterricht innovativ» wurden insgesamt 16 Auszeichnungen an Lehrer und 6 Lehrkräfte-Teams aus zehn Bundesländern vergeben. Sechs Auszeichnungen gingen nach Nordrhein-Westfalen, vier nach Baden-Württemberg, je zwei nach Bayern, Hessen, in das Saarland und nach Sachsen-Anhalt sowie jeweils eine nach Berlin, Hamburg, Niedersachsen und Thüringen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 18. November 2019 13:21 Uhr

Weitere Meldungen