Vattenfall-Chef: Wollen bei Stromnetz mit Berlin kooperieren

Vattenfall-Chef: Wollen bei Stromnetz mit Berlin kooperieren

Das Land Berlin möchte das Stromnetz der Stadt wieder selbst in die Hand nehmen, doch der bisherige Betreiber Vattenfall hat einen anderen Vorschlag. «Wir wollen mit der Stadt Berlin kooperieren und würden das Netz dort gern gemeinsam betreiben», sagte Vorstandschef Magnus Hall der «Welt am Sonntag». Zunächst müsse aber der laufende Rechtsstreit abgewartet werden.

Vattenfall

© dpa

Ein Vattenfall-Logo hinter einem Abgasturm eines Heizkraftwerkes.

Berlin arbeitet daran, Privatisierungen vergangener Jahre rückgängig zu machen. Die Konzession für das Stromnetz vergab der Senat an den Landesbetrieb Berlin Energie, doch die Vattenfall-Tochter Stromnetz Berlin klagte dagegen und errang kürzlich vor dem Landgericht einen Teilerfolg. Der Streit ist juristisch jedoch noch nicht ausgefochten.
Hall sagte, es müsse geklärt werden, ob es ein neues Verfahren zur Konzessionsvergabe geben muss. Er verwies darauf, dass die Bundesnetzagentur bestätigt habe, dass Vattenfall das Berliner Stromnetz vorbildlich betreibe. Auf Kooperationsangebote war das Land bislang nicht eingegangen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 17. November 2019 13:43 Uhr

Weitere Meldungen