Feier zum Mauerfalljubiläum friedlich - aber überfüllt

Feier zum Mauerfalljubiläum friedlich - aber überfüllt

Die Feier zum 30. Jahrestag des Mauerfalls am Brandenburger Tor ist am Samstag nach Polizeiangaben «völlig friedlich» verlaufen.

Feuerwerk am Brandenburger Tor

© dpa

Feuerwerk zum Abschluss der Feier zur Festivalwoche «30 Jahre Friedliche Revolution - Mauerfall».

«Wegen Überfüllung mussten wir aus Sicherheitsgründen allerdings zeitweise einige Zugänge sperren», sagte ein Sprecher am Sonntag. Auf dem Festgelände, das sich über die Straße des 17. Juni bis hin zum Großen Stern im Tiergarten erstreckte, hatten sich nach Veranstalterangaben mehr als 100 000 Besucher versammelt. Eine genaue Zahl nannte die Polizei am Sonntagmorgen nicht - die Beamten hätten keine eigene Zählung durchgeführt.
Während der mehr als zweistündigen Show spielten am Abend auf der Festbühne am Brandenburger Tor Musiker wie Anna Loos, Trettmann, Die Zöllner und die Staatskapelle Berlin unter der Leitung von Daniel Barenboim. Dirk Michaelis sang sein Lied «Als ich fortging» am Piano, das 1989 als «Wendehymne» bekannt wurde. Die Party endete mit einem bunten, minutenlangen Feuerwerk.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 11. November 2019 08:59 Uhr

Weitere Meldungen