Trend hält an: Zahl der Ehescheidungen erneut zurückgegangen

Trend hält an: Zahl der Ehescheidungen erneut zurückgegangen

In Berlin und Brandenburg ist die Zahl der Ehescheidungen zurückgegangen. 2018 wurden im Land Brandenburg 4212 Ehen geschieden, in Berlin 5342 Ehen.

Scheidung

© dpa

Das sind rund 233 Scheidungen weniger als im Vorjahr, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am 29. Oktober 2019 mitteilte. Demnach hätte die Zahl der Ehescheidungen in Brandenburg den niedrigsten Stand seit 1996 erreicht. Die meisten Scheidungen mit 368 gab es im Landkreis Oberhavel, die wenigstens mit 107 in Frankfurt (Oder). 20 Ehen überdauerten in Brandenburg nur ein Jahr, die meisten endeten im achten Ehejahr.

Scheidung in Berlin: Das verflixte sechste Jahr

In Berlin wurden im gleichen Zeitraum 5342 Ehen geschieden, rund 728 weniger als 2017. In Berlin ist die Zahl der scheidungswilligen Paare seit 2004 kontinuierlich zurückgegangen. 42 Ehen hielten laut Amt für Statistik nur ein Jahr. Die Scheidungsrate in Berlin war im sechsten Ehejahr am höchsten.
Scheidung
© dpa

Scheidung: Wenn die Ehe am Ende ist

In Deutschland wird insgesamt etwa jede dritte Ehe geschieden. Für Kinder ist die Trennung besonders schwer zu verkraften. Wie die Eltern helfen können. mehr

Kuss
© dpa

Liebe & Partnerschaft

Ratgeber für Liebe, Partnerschaft und Beziehung für Frauen und Männer: Partnersuche, Flirten, Dating, Sex, Singledasein, Ehe und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 29. Oktober 2019 12:47 Uhr

Weitere Meldungen